In wB-Jugend

Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit (6:6) steigern sich die Mädels der wB und gewinnen das letzte Heimspiel dieser Saison gegen die JSG Ottobeuren-Memmingen mit 19:12

Schier fassungslos blickten die Spielerinnen beim Pausenpfiff auf die Anzeigetafel. Das hatten sich die Mädels gegen den Tabellenletzten aus dem Allgäu deutlich einfacher vorgestellt. Ein 6:6 zeigte schonungslos die schwächste Angriffsleistung der Gundelfinger wB in dieser Saison auf. Ohne Tempo und Spielfreude, dafür mit Fehlwürfen und technischen Fehlern scheiterten die Mädels immer wieder an der defensiven 6:0 Abwehr der Gäste.
Einzig der TVG Abwehr, die von der starken Annalena Jungwirth als Abwehrchef bestens organisiert wurde, war es zu verdanken, dass die Mädels sich mit einen extrem toramen 6:6 in die Halbzeitpause retten konnten.
Auch nach dem Seitenwechsel gelang es dem TVG nicht sich vom Gegner abzusetzen. Bis zum 10:10 Zwischenstand blieb das Match auf äußerst überschaubarem Niveau und die Nerven der Spielerinnen und Trainer wurden immer dünner. 

Doch dann schlug die Stunde von Anna Rödter und Paulina Hegele. Die beiden C-Jugendspielerinnen, die aufgrund des Ausfalls von JoJo Kränzle kurzfristig aushalfen, wurden in dieser entscheidenden Phase erstmals eingewechselt und brachten mit 3 tollen Toren in Serie ihre Mannschaft auf die Siegerstraße. (13:10) Danke Anna und Paulina !!
Mit dieser Führung platzte dann der Knoten und die strapazierten Nerven beruhigten sich. Jetzt zeigten die Mädels wieder ihr wahres Gesicht und erhöhten bis zum Schlusspfiff noch auf 19:12.

Im letzten Saisonspiel nächsten Samstag in Burlafingen müssen sich die TVG Spielerinnen aber gewaltig steigern. Vöhringen (28:2) und Burlafingen (27:3) Punkte streiten sich im Fernduell um die üBOL Meisterschaft. Der FCB hat sich einen seiner nur 3 Minuspunkte beim 25:25 in Gundelfingen eingefangen und sinnt sicher auf Revanche..

TVG: Sophie Kaufmann (TW), Tina Hörger (TW); Tabea Seifried (7/5), Tanja Burr (5), Sophie Löffler (3), Anna Rödter (2), Catalin Aengeneyndt (1), Paulina Hegele (1), Karla Wiedemann , Annalena Jungwirth, Clara Rudhart, Sarah Häußler, Kinga Swiatek.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes