In Herren 1

Die Handballer des TV Gundelfingen reiten weiterhin auf der Erfolgswelle und konnten vergangenen Samstag beim Mitabsteiger TSV Friedberg 2 den 10. Sieg im 10. Spiel feiern. Voller Selbstvertrauen aus dem Sieg im Spitzenspiel machte sich die Mannschaft auf den Weg in die Herzogstadt um die Spitzenposition zu festigen. Die Anfangsphase des Spiels verlief zunächst ausgeglichen. Gundelfingen legte meist 1-2 Tore vor, jedoch leisteten sich die Spieler zu viele einfache Fehler. Dadurch konnte Friedberg beim 7:7 wieder ausgleichen und das Spiel offen halten. Nach einer Auszeit der Heimmannschaft steigerte sich die Konzentration beim TVG und in der Abwehr wurde konsequent zugepackt. Tor um Tor zog der TVG davon, was zum 10:15 Halbzeitstand führte. „Wir müssen die Konzentration hoch halten und mehr aufs Tempo gehen.“, forderte TVG-Trainer Markus Bauer in der Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Vorgaben konsequent umgesetzt und beim 13:24 eine Vorentscheidung erzielt. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich jedoch erneut technische Fehler ins TVG-Spiel. Friedberg konnte auf 19:25 verkürzen und nahm erneut eine Auszeit um den Spielern Zeit zum Atmen zu geben. Auch nach dieser Auszeit schaltete der TVG nochmal einen Gang hoch und überrannte die Heimmannschaft bis zum Ende mit 22:33. Mit diesem Sieg bleibt der TVG Tabellenführer und empfängt kommenden Sonntag zum Jahresabschluss den TSV Gersthofen in der Kreissporthalle.

TVG: Brucker, Haas (beide TW), Frieß (2), Schaarschmidt (3/3), Gerstmayr (1), Bauer (5), Gutbrod (1), Krumscheid (4), Rettenberger (4), Frömel (4), Deininger (2), Hegele (3), Schreitt (4)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes