In Allgemein, Herren 1, Herren 1 2020

Aus ungewohnter aber schöner Position geht der TVG in das zweite Saisonspiel der Landesliga Nord. Durch den hohen Sieg zum Auftakt grüßt der TVG von der Tabellenspitze. Coach Dunstheimer machte seiner Mannschaft jedoch während der Woche klar, dass diese Position nur als Momentaufnahme zu sehen ist und nun nachgelegt werden muss. „Der hohe Sieg gibt uns natürlich Selbstbewusstsein. Besser hätte der Saisonstart nicht laufen können.“, freut sich der Trainer nach dem Sieg. Im zweiten Spiel reist der TVG nach Erlangen zur Bayernligareserve des TV 1861 Erlangen-Bruck. Am ersten Spieltag wurde das Spiel der Gegner kurzfristig abgesetzt, weswegen Erlangen noch kein Spiel bestreiten konnte. Es wird daher eine weitere Standortbestimmung für den TVG. Mit breiter Brust und voller Willen wird der TVG auch gegen diesen Gegner versuchen einen Sieg am Samstagabend um 20 Uhr einzufahren.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes