In Allgemein, Damen 1, Senioren

Die Gundelfingen Landesliga-Handballerinnen hatten am Wochenende Pause von der regulären Handballrunde. Dennoch traten sie sogar bei zwei Begegnungen an. In der dritten Runde des BHV-Pokals spielte ein kleiner Kader gegen die Titelverteidiger und aktuelle Nummer eins der Bayernliga, den ASV Dachau. Ein weiterer Gegner war die HSG Freising-Neufahrn. Für die Spielerinnen ging es zwar nach diesem Turniertag nicht weiter, sie verloren beide Spiele (41:15 und 23:30). Dafür gab es an diesem Samstag geballte Spielpraxis, die nun in der Begegnung gegen die SG DJK Rimpar (nördlich von Würzburg) helfen soll. 

Die Gastgeber haben in zehn Spielen bislang viermal verloren und stehen auf dem fünften Tabellenplatz gut da. Gundelfingen liegt derzeit nur dank eines besseren Torverhältnisses einen Rang vor Sulzbach-Rosenberg auf dem 12. Platz.  Ziel ist, endlich aus dem Tabellenkeller hoch zu wandern.

Die Gundelfingerinnen wollen endlich wieder punkten. Gegen Rimpar, eine weitere bislang unbekannte Mannschaft, wird das allerdings eine schwierige Aufgabe. Beginn ist am Samstag um 17.45 Uhr in der Halle bei der Maximilian-Kolb-Schule in Rimpar (Julius-Echer-Straße 4). (vmö)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes