In Herren 1

Für die Landesliga Männer des TV Gundelfingen begann das neue Jahr mit einem Auswärtsspiel beim TSV Herrsching. In der kurzen Winterpause konnten die Spieler des TVG sich erholen und neue Kräfte für die Rückrunde sammeln. Zudem wurden einige taktische Veränderungen im Abwehrspiel der Gärtnerstädter vorgenommen, um das neue Jahr direkt mit einem Sieg zu beginnen. „Das wird ein harter Kampf, den wir nur mit Teamgeist und der nötigen Motivation gewinnen können“, appellierte Trainer Bleher vor dem Spiel an die Mannschaft. Der Anfang der Partie verlief jedoch anders als erhofft und so konnten sich die Gastgeber in der 14. Minute bereits mit einem 8:3 absetzen. Durch mangelnde Konzentration im Angriff und Inkonsequenz in der Defensive gelang es dem Team des TSV Herrsching in der 22. Minute eine Führung von 14:5 zu verzeichnen und so ging man mit einem Stand von 15:8 in die Halbzeit. Durch eine motivierende Ansprache des Trainergespanns Bleher/Bauer/Hander gelang es den Gundelfingern in der zweiten Halbzeit sich noch einmal zurück zu kämpfen, um die Herrschinger in eine Schlagdistanz von 4 Tore zu bringen. Es gelang jedoch nicht diesen Abstand aufzuholen, weshalb man sich schlussendlich mit einem 29:25 trennte. „Wir müssen jetzt den Fokus auf das nächste Spiel gegen die HSG Würm- Mitte richten und auf der Leistung von heute in der zweiten Halbzeit aufbauen“, resümierte Mannschaftskapitän Bauer die Partie.

Für den TVG spielten:

Lischka, Brucker (beide TW),Frieß(1),Schaarschmidt(3/2), Kunisch, Gerstmayr, Hander, Bauer (10/6), Gutbrod, Krumscheid (1), Frömel (4), Ruchti (2), Hegele(2), Schreitt (2)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes