In wA-Jugend

Nach der 30:29 Niederlage beim Topspiel in Kempten gilt es für die wA Mädels wieder den zweiten Tabellenplatz zurückzuerobern.  Dafür ist  ein Heimsieg am Sonntag um 11:30 gegen den TSV Gersthofen zwingend nötig.

Der TSV Gersthofen liegt auf Platz 5 nur knapp hinter den Gundelfingerinnen und lebt vor allem von seinen beiden Auswahlspielerinnen Amela Ahmetovic und Tabea Arens. Die beiden Talente gehen mit Zweitspielrecht auch beim Landesligisten VFL Günzburg, bzw. beim Bayernligisten TSV Haunstetten auf Torejagd. Außerdem möchte die Rückraumshooterin Jana Linke nach ihrem Nasenbeinbruch aus der Vorrunde wieder gegen den TVG auflaufen.
Ganz anders sieht die Personalsituation beim TVG aus: Mit Sophie Löffler und Sarah Häußler fallen gleich 2 Stammspielerinnen aus und auch der Einsatz von Torhüterin Sophie Kaufmann entscheidet sich erst im Abschlusstraining.  Doch die Mädels suchen keine Ausreden, sondern haben das klare Ziel dieses Spiel zu gewinnen.  In Erinnerung ist noch die unorthodoxe Spielweise der Ballonstädterin im Hinspiel, die phasenweise mit doppelter Manndeckung agierten und so ein hektisches und giftiges Spiel provozierten.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes