In wA-Jugend

Keine Verschnaufpause gibt es für die wA bei der Verteidung des zweiten Tabellenplatzes.  Nachdem letzte Woche der Verfolger Eichenau in einer wahren Abwehrschlacht niedergerungen wurde, wartet beim Auswärtsspiel in Kempten eine deutlich schwerere Aufgabe auf die Mädels.

Mit 343 Treffern nach 11 Spieltagen stellt die Spielgemeinschaft Kempten /Kottern mit großem Abstand den stärksten Angriff in dieser Liga. Vor allem in den Heimspielen schießt die SG ihre Gegner regelrecht aus der Halle. 
29:14, 36:21, 45:17 und zuletzt 49:27 prangerte eindrucksvoll als Endstand der letzten 4 Heimsiege auf der Anzeigetafel der Sporthalle an der Westendstrasse.
Bereits im Hinspiel in Gundelfingen mussten sich die TVG Mädels der Allgäuer Angriffsmaschinerie mit 28:30 geschlagen geben.
Mit Respekt, aber ohne Angst fahren die Mädels am Samstag Abend nach Kempten und wollen der SG mehr als nur Paroli bieten. Es wäre nicht das erste Mal in dieser Saison, dass die TVG Girls mit einer Überraschung im Gepäck die Heimfahrt antreten.  Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes