In Herren 1

Am vergangenen Sonntag musste die erste Herrenmannschaft des TV Gundelfingen zum vorletzten Auswärtsspiel der Landesliga Saison nach Herrsching reisen und kam dort gehörig unter die Räder.

Vor Spielbeginn gab es noch zwei positive Nachrichten, da Topscorer Tobias Bauer und Marco Krumscheid trotz Blessuren ihr Ok gaben und die Mannschaft auf dem Spielfeld unterstützen konnten.

Es dauerte bis zur fünften Minute, als das erste Tor des Spiels durch Michael Schaarschmidt erzielt werden konnte. Das 0:1 war zugleich die einzige und letzte Führung der Gundelfinger. Ab dann waren die Herrschinger treffsicherer und zeigten schönen Tempohandball. Entweder sie räumten über die Außenpositionen ab, oder setzten gekonnt ihren Kreisläufer ins Spiel.

Der Männer um Trainerteam Bleher/Hopf fanden einfach keinen Zugriff in der Abwehr und im Angriff konnte man nur selten zeigen wozu man eigentlich in der Lage ist. Zu leicht wurden die Bälle vorne hergegeben, was Herrsching mit schnellen Tempogegenstöße eiskalt ausnutzte. So ging es über ein 5:2, 12:6 mit 17:12 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Gundelfingen war bemüht, konnte aber den Ball nicht im gegnerischen Kasten unterbringen und Herrsching erzielte schnelle Treffer, durch die man immer mehr ins Hintertreffen geriet.

Am Ende stand so ein deutliches 39:28 Endergebnis auf der Anzeigentafel. Das einzig positive an diesem Sonntag war, dass sich kein weiterer Spieler verletzt hat und sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Nun heißt es sich nochmal aufrappeln für die letzten drei Spiele der Saison, die man möglichst erfolgreich gestalten will und unbedingt noch ein Sieg holen möchte.

TVG: Brucker, Lischka (beide TW), Frieß (1/1), Schaarschmidt (2/1), Gerstmayr (2), Hander T. (4), Bauer (5/2), Hander M. (2), Gutbrod (2), Krumscheid (4), Rettenberger (1), Deininger (2), Schreitt (3)

Start typing and press Enter to search

WordPress Themes