In wC-Jugend

Nach einem tollen Jahr 2018 für unsere weibliche C-Jugend, beenden die Mädels mit einem 19:9 Sieg ein erfolgreiches Jahr. Gestärkt aus dem Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Niederraunau reiste man am vergangenen Samstag zum siebtplatzierten nach Dietmannsried/Altusried.

Nachdem an diesem Samstagnachmittag regulären Trainer Rettenberger/Eisenkolb verhindert waren, sprang an diesem Tag Mirko Deierlein als Ersatz ein.

Zu Beginn startete man mit einer ungewöhnlichen Formation, wodurch die Mädels sich in den ersten 25 Minuten des Spiels sehr schwer taten. Neben etlichen technischen Fehlern war man auch im Torabschluss nicht konsequent genug. Die bis zur Halbzeit gut aufgelegte Torhüterin der Heimmanschaft entschärfte neben zwei 7-Meter auch etliche freie Würfe. Was zu einem 6:5-Rückstand zur Halbzeit führte.

In der zweiten Hälfte fand man wieder zur alten Stärke zurück und konnte mit der gewohnten Formation Tor um Tor davonziehen. Lediglich 3 Tore konnten die Allgäuerinnen in der zweiten Halbzeit im Tor der Gärtnerstädterinnen unterbringen. Und so konnte man am Ende mit einem 19:9-Sieg nach Hause fahren.

Neben der ÜBL-Meisterschaft im Frühjahr dieses Jahres, befinden sich die Mädels auch in der ÜBOL Saison auf einem guten Weg.

 

Zum Abschluss eines tollen Jahres 2018 bedanken wir uns für eine tolle Zusammenarbeit mit den Eltern und Jugendlichen.

 

Spielfilm: 1:3; 4:4; 6:5 / 7:8; 8:15; 9:19

 

Für den TVG: Emma Rutz (TW), Paulina Hegele (4), Anna Rödter (6/1), Jana Lindner (1), Lena Althammer (1), Judith Haas (3), Fiona Kaiser (2), Nathalie Späth, Leni Linzmayer, Vanessa Straubinger, Anna Althammer (2)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes