In Allgemein

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere beiden B-Jugendmannschaften in die Qualifikation für die ÜBOL in der Spielzeit 2019/20. Während die weibliche B-Jugend ihre Quali in der heimischen Kreissporthalle bestreiten durfte, ging es für die Jungs der männlichen B-Jugend zu einer Auswärtsfahrt nach Weilheim.

Weibliche B-Jugend

Am Samstag ging es für die weibliche B-Jugend los.

SG Biessenhofen/Marktoberdorf

Erster Gegner an diesem Tag war die SG Biessenhofen/Marktoberdorf. Die Mädels kamen gut ins Spiel und führen bis zur Halbzeitpause mit 7:4. Eine Umstellung der Gäste auf eine 6:0-Abwehr brachte die Mädels ins Straucheln, so dass 6 Minuten vor Schluss ein 8:9 für die Allgäuerinnen auf der Tafel stand. Ein Tor von Paulina Hegele und ein erfolgreich verwandelter Tempogegenstoß von Jana Lindner sorgten für eine erneute Wende in dem Spiel. Zwei tolle Paraden von Torhüterin Emma Rutz verhinderten es den Gästen ranzukommen. So ging man am Ende mit einem knappen aber verdienten 10:9-Sieg aus der Partie.

SG Bruckmühl

Das 2. Spiel des Tages war gegen die körperlich Starken und aggressiven Oberbayerinnen aus Bruckmühl. Zwar benötigte man die 1. Halbzeit um sich auf die defensive Abwehr der Gegnerinnen einzustellen, am Ende waren es die gute Ausdauer und die Konsequente Abwehr- und Torhüterleistung die am Ende zu einen klaren 9:6-Sieg führten.

TV Immenstadt

Das vorerst letzte Spiel ging gegen den TV Immenstadt. Von Beginn an war klar, dass diese quirlige Mannschaft nur durch eine konsequente Rückwärtsbewegung zu schlagen ist. Auch hier machte sich die Vorbereitung bemerkbar. Auch mit zwei Spielen in den Knochen konnte konsequent das gewohnte Tempo gespielt werden.

Das letzte Spiel gegen den TSV Großhadern konnte aufgrund des Spielermangels auf Seiten der Gäste nicht stattfinden.

Schön zu sehen war, dass jedes der Mädels sich mit einer sehr guten Leistung in das Team einbringen konnte. Egal ob im Angriff, in der Abwehr oder im Tor. In der 2. Runde geht es nun die Qualifikation um die Landesliga.

Für den TVG: Rutz Emma, Straubinger Vanessa (TW); Hegele Paulina (5), Rödter Anna (10), Schmid Josina, Lindner Jana (5/2), Althammer Lena (2), Kaiser Fiona (1), Späth Natahlie, Linzmayer Leni, Kränzle Johanna (2/1), Merenda Julia, Althammer Anna (4)

Männliche B-Jugend

Am Sonntag ging es dann für die Jungs der männlichen B-Jugend weiter.

SF Föching

Im ersten Spiel des Tages ging es für die Mannen der Trainer Bauer/Wiedemann gegen körperlich schwache Föchinger.

Von Anfang an war die Überlegenheit sehr klar und konnte bis zur 8. Minute die Führung auf 6:1 ausbauen. Zwar schafften es die Gegner nochmal auf ein 10:9 heranzukommen hatten aber am Ende keine Kraft mehr dem TVG standzuhalten. Am Ende hieß es 14:9 für den TVG.

HT München II

Ohne Pause ging es gleich weiter ins nächste Spiel gegen den HT München II. Es war ein Spiel auf Augenhöhe bei der die Führung ab der 8. Minute immer auf Seiten der Gärtnerstädter lag. Die spielerisch sehr starken Münchner ließen sich aber nur sehr schwer abschütteln. Kurz vor Ende gelang dann noch einmal der Ausgleich. Lediglich der stärkere Wille und Kampfgeist gepaart mit dem nötigen Quäntchen Glück führte zu einem 18:17-Sieg.

TSV Weilheim

Zum letzten Spiel trat man gegen die Heimmannschaft des TSV Weilheim an. Für die 2. Runde der ÜBOL war man nach dem 2. Sieg auf jeden Fall. So konnte man doch recht befreit in das letzte Spiel gehen. Auch die Weilheimer waren eine körperlich sehr starke Mannschaft. Lange konnte man gut mithalten. Lediglich in den letzten 10 Minuten machten sich die vorherigen anstrengenden Spiele und die körperliche Überlegenheit der Weilheimer bemerkbar. Sodass die Oberbayern Tor um Tor davonzogen. Nach 30 gespielten Minuten musste man sich 22:17 geschlagen geben.

Das bedeutet für die TVG Jungs der Einzug in die 2. Runde der ÜBOL Qualifikation.

Für den TVG: Bettio Leon (TW), Lindenmayr Lucas (6), Rödter Max (9), Kaut Eric (4), Strehle Andreas(1), Riefle Simon (1), Lohner Timo (9/1), Kocyigit Mercan (6), Friedl Adrian, Benedikt Bay (1), Waldenmaier Fabian (4), Seefried Philipp (8)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes