In Allgemein, Damen 1

Die nächste Chance auf einen Sieg haben die Landesliga-Handballerinnen des TV Gundelfingen am Sonntag beim Heimspiel gegen den Tabellennachbarn, die HSG Volkach.
Die Franken liegen mit vier Punkten einen Platz über den Gundelfingerinnen auf Rang 12 und steuern ebenfalls auf einen harten Abstiegskampf zu. Umso spannender könnte das Spiel am Sonntag in der Gundelfinger Kreissporthalle ablaufen.

Im Hinspiel im Oktober gewann Volkach mit 25:20 gegen Gundelfingen. Die Hausherrinnen haben also am Sonntag auch noch eine Rechnung offen. Und das Verlangen nach einem Sieg könnte nach den vielen knappen Niederlagen nicht größer sein.

Gegen die motivierten Aufsteiger der HSG Volkach konnte Gundelfingen im Herbst unter schlechten Startbedingungen nicht überzeugen. Wegen der verletzten Torhüter verzichtete das Team auf Spielerin Nicole Kerler Rückraum, sie half im Tor aus. Schwierigkeiten bereitete zudem die Manndeckung gegen Cindy Huber. Volkach nutzte Ballverluste der Roten aus und konnte viele Kontertore erzielen. Am Ende gaben sie sich mit 25:20 in Volkach geschlagen.

Am Sonntag will das Team endlich wieder punkten. Die Fehler aus dem Hinspiel sollen so gut es eben geht dezimiert werden.

Anspiel ist um 15.15 Uhr in der Gundelfinger Kreissporthalle. (vmö)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes