In Allgemein

Zum letzten Heimspiel der Saison durften die Damen II des TVG den Tabellensechsten BHC Königsbrunn III begrüßen. Das Hinspiel hatte man zwar deutlich mit 30:19 verloren, dennoch war man motiviert beim letzten Spiel der Saison das eigene Punktekonto aufzubessern.

Den besseren Start erwischten allerdings die Gäste und sie nutzten die fehlende Absprache in der Abwehr zu ihren Gunsten. So konnten die Königsbrunner Damen mit 4 Toren davonziehen. Erst nach einer Auszeit vom Heimtrainer Mirko Deierlein und einer deutlich offensiveren Abwehr begann die Aufholjagd. Ein besseres Zusammenspiel im Angriff sowie auch die Absprache in der Defensive liesen den Rückstand schmelzen. Verdient ging man mit einem 11:12 Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Kabinenansprache starteten die Gärtnerstädterinnen motiviert in die zweite Spielhälfte und konnten sich relativ schnell auf ein Unentschieden herankämpfen. Von nun an war das Spiel sehr ausgeglichen und erst in der 55. Spielminute gingen die Hausherrinnen das erste Mal in Führung. Geprägt war das Spiel von vielen 7-Metern; allein für die Gundelfinger Damen wurden 12 gegeben. Doch die Nervenstärke bis zum Schluss sowie das Heim-Timeout 20 Sekunden vor Spielende bescherten den Damen II ein positives Saisonende und so konnte man den BHC Königsbrunn III mit 20:19 vor heimischer Kulisse bezwingen. Dadurch rückten die TVG Damen II aus dem Tabellenkeller und schließen die Saison mit einem 9.Tabellenplatz ab.


Für den TVG:

Huber (TW), Baumgärtner (TW); Haas (1), Hopf S., Kunisch, Bamberger (7/3), Resch, Hörger (1), Eckmaier, Schwenkreis (3/3), Berchtenbreiter (2), Dörflinger (6/4), Fischer

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes