In Junioren, mC-Jugend

Endlich begann nun auch für die männliche C-Jugend der erhoffte Saisonstart und mit dem TSV Dinkelscherben war ein weitestgehend unbekannter Gegner zu Gast in der Kreissporthalle.

Als das Spiel begann, konnte man einen gewissen Respekt gegenüber den hochgewachsenen Gästen anmerken. Diese Nervosität zeigte sich anfangs am Spielverlauf, denn die ersten 10 Minuten der Partie waren sehr ausgeglichen. Doch dann fanden so langsam der Angriff und vor allem die Abwehr ins Spiel. Was folgte, war ein 7:0-Lauf der Gundelfinger Jungs und so ging man mit einer komfortablen 16:7 Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wollte das TVG-Trainergespann bewusst die Mannschaft auf teils ungewohnten Positionen spielen lassen, was sich natürlich auf den Spielfluss auswirkte. Aber der Spielstand lies dies zu und auch wenn es phasenweise etwas hektisch auf dem Spielfeld zu ging, konnte dennoch der eine oder andere sehenswerte Treffer erzielt werden. Nach 50 Minuten stand ein souveränes 26:12 auf der Anzeigetafel und so sieht man sich gut gerüstet, wenn es am kommenden Wochenende (hoffentlich) zum Lokalderby gegen die HSG Lauingen-Wittislingen kommt.

Es spielten: Etienne Röder (TW), Simon Weber, Samuel Westebbe (1), Philipp Wagenhuber (1), Benni Kling (2), Robin Gleixner (1), Hannes Flemisch (12), Timo Straubinger, Jakob Seifried (4), Tim Schneider, Justus Gartner, Tim Kratzsch, Tom Lohner (5/2)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes