In Herren 1

Die Handballer des TV Gundelfingen bestritten vergangenen Samstag ihr Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht TSV Niederraunau II. Ohne Fabian Frömel und Michael Schaarschmidt, dafür mit Tobias Hander startete der TVG in die Partie. Schnell war die Rollenverteilung in diesem Spiel geregelt. Gundelfingen agierte mit Tempo nach vorn und überrannte in der Anfangsphase die Gastgeber. Ein schnelles 6:2 zwang den Heimtrainer zur ersten Auszeit. Zum Ende der ersten Halbzeit zeigte erstmals Tobias Hander das er nichts verlernt hat. Drei Tore und mehrere geschickte Anspiele trugen zu einer tadellosen Statistik des Linkshänders bei. Beim Halbzeitstand von 8:16 wechselten die Teams die Seiten. Über die gesamte Spieldauer konnte das Gundelfinger Trainerteam die Spielanteile auf alle Spieler verteilen, wodurch sich auch jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Tor um Tor zog der TVG davon und sicherte sich am Ende einen völlig verdienten 21:35 Auswärtserfolg. „Wir haben heute die richtige Reaktion auf die Niederlage letzte Woche gezeigt.“, freut sich Rückkehrer Tobias Hander sichtlich erschöpft nach dem Spiel. Aufgrund der Niederlage des TSV Schwabmünchen hat der TVG nun wieder 3 Punkte Vorsprung auf die direkten Verfolger.

TVG:

Brucker, Haas (beide TW), Frieß (8), Gerstmayr (1), Hander (3), Bauer (5/2), Gutbrod (2), Krumscheid (5), Rettenberger (1), Deiniger (2), Ruchti (1), Hegele (1), Schreitt (6)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes