In Allgemein


Am vergangenen Sonntag trat die 2. Damenmannschaft des TV Gundelfingen zum heiß ersehnten Derby gegen die HSG Lauingen-Wittislingen II in heimischer Halle an. Der krankheitsbedingt verkleinerte Kader wurde erneut durch Jesula Thomas und Kim Eckmaier aufgefüllt und so startete man sehr aussichtsreich in die Partie.

Die Abwehr stand an diesem Tag sehr sicher und so konnte die gegnerische Mannschaft bis Mitte der ersten Halbzeit keinen Treffer verbuchen, bis zur Halbzeit lediglich 3. Im Angriff vergab man leider zahlreiche Chancen und schloss überhastet ab. Mit dem Stand von 8:3 ging man in die Kabine und Aushilfs-Trainerin Hannah Ruchti motivierte die Mannschaft das Abwehrverhalten bei zu behalten und im Angriff konsequenter zu agieren.

Diese Vorgaben konnten über weite Strecken umgesetzt werden, allerdings schlichen sich immer mehr eigene Fehler ein und man vergab erneut viele sichere Torchancen. Auch in der Defensive war man des Öfteren etwas zu spät am Gegner und kassierte dadurch einige 7-Meter sowie Zeitstrafen. Doch am Ende konnte man sich über einen klaren 14:8-Sieg freuen und so gab es nach 60 Minuten den ersten Sieg dieser Saison zu feiern.

Die Mannschaft wird nun versuchen in den nächsten Wochen an diesen Erfolg anzuknüpfen.

Für den TVG:

Wiest (TW); Kunisch, Hopf M. (5), Thomas (2), Hörger (1), Eckmaier, Schwenkreis, Berchtenbreiter (2), Dörflinger (4/3), Hopf S.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes