In wB-Jugend

Auch im vierten Spiel in Serie bleiben die Mädels der wbl. B-Jugend erfolgreich und gewinnen das Derby gegen den VFL Günzburg mit 23:16 (11:8)

In den ersten 20 Spielminuten gelang es dem TVG noch nicht, sich einen Vorsprung gegen die Gäste zu erarbeiten. Zwar erspielten sich die Mädels viele gute Torchanchen, doch der entscheidende Wurf wurde häufig durch ein 7-Meter reifes Foul gestoppt. Auf den Pfiff zum Strafwurf warteten die Spieler, Trainer und Zuschauer aber meist vergeblich.
Zum Glück hielt Catalin Aengeneyndt mit mehreren Treffern von Außen und im Gegenstoß ihre Farben bis zum 8:8 Zwischenstand im Spiel. Nach einem Time Out und einer kleinen taktische Änderung dann die stärkste Phase des TVG. 3 Treffer jeweils vor und nach der Pause bescherten einen 6:0 Lauf und die vorentscheidende 14:8 Führung. Diesen Vorsprung ließen sich die Mädels nicht mehr nehmen. Im Angriff wurde jetzt noch mit einigen Auslösehandlungen experimentiert, die Tanja Burr mit insgesamt 7 Toren zum ungefährdeten 23:16 Endstand abschloß.
Mit diesem Derbysieg überholt der Nachwuchs der TVG Damen die Günzburger in der Tabelle und baut seine Erfolgsserie auf 7:1 Punkte aus. Nächstes Wochenende ist spielfrei, dann nehmen die Mädels bei der heimstarken HSG Dietmannsried/Altusried den Tabellenplatz 4 in Angriff.

TVG: Sophie Kaufmann (TW), Tina Hörger (TW); Tanja Burr (7), Catalin Aengeneyndt (6), Johanna Kränzle (4/2), Sophie Löffler (2), Tabea Seifried (1), Karla Wiedemann (1), Sarah Häußler (1), Clara Rudhart (1), Annalena Jungwirth, Kinga Swiatek.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes