In Allgemein

Das letzte Spiel in diesem Jahr beendet zugleich die Hinrunde. Am Sonntag muss die Damen-Erste des TV Gundelfingen dafür zu den Siebtplatzierten TS Herzogenaurach II fahren.
Mit einem Sieg würde das Team voraussichtlich noch weiter Richtung Tabellenmittelfeld klettern und den zwölften Platz hinter sich lassen. Gundelfingen ist jedoch gewarnt.

Auch wenn die Gastgeber lediglich drei Punkte mehr zu verzeichnen haben, so sind die Umstellung auf Harz und das Heimspiel für Herzogenaurach II doch entscheidende Faktoren, die den Gundelfingerinnen nicht gerade in die Karten spielen.
Das Team will dennoch nichts unversucht lassen und auf dem Sieg gegen Regensburg II aufbauen. Endet das Spiel für Gundelfingen erfolgreich, hätten sie sich für die Pause bis zum 26. Januar ein Polster verschafft, auf dem sie sich zwar noch nicht ausruhen können, allerdings der Anschluss zum Mittelfeld gewahrt bleibt.
Anspiel ist am Sonntag um 12 Uhr in der Sporthalle am Gymnasium in Herzogenaurach (Burgstaller Weg 20,
91074 Herzogenaurach). (vmö)

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

WordPress Themes